Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Klassen 9g 1+2, 10g und 10e!

Angesichts der Corona-Pandemie hat das Niedersächsische Kultusministerium die Prüfungsverordnung angepasst:

Die schriftlichen Prüfungen werden zeitlich verschoben und die Aufgaben werden dezentral durch die Lehrkräfte erstellt. Dadurch haben die Schulen die Möglichkeit, besondere Bedingungen vor Ort zu berücksichtigen.

Die genauen Termine finden Sie hier:

Vorschau Abschlussprfungen


Die mündliche Prüfung als verpflichtender Teil der Abschlussprüfungen entfällt, die Schülerinnen und Schüler können aber freiwillig eine mündliche Prüfung ablegen. Dies ist der Schule bis spätestens 23. April 2021 schriftlich mitzuteilen.

Die mündliche Englischprüfung im Jahrgang 10 findet regulär statt.

Der Präsenzunterricht für die Schülerinnen und Schüler endet mit der Bekanntgabe der Vornoten in allen Fächern sowie der Verkündung der Ergebnisse der schriftlichen Abschlussprüfungen am 14. Juni 2021.

Ausgenommen davon sind die Schülerinnen und Schüler aus Jahrgang 10, die nach den Sommerferien in die gymnasiale Oberstufe wechseln werden sowie die Schülerinnen und Schüler, die nach den Sommerferien die 10g besuchen werden, sie haben bis zum 23. Juni 2021 weiterhin Unterricht.

Am 24. Juni 2021 werden noch einmal alle Schülerinnen und Schüler in ihren "alten" Klassen zu einem Klassenlehrertag in die Schule kommen, bevor sie am 25. Juni 2021 offiziell entlassen werden. Über den Rahmen dieser Verabschiedung werden Sie zu einem späteren Zeitpunkt von den Klassenlehrerinnen informiert.

Eine weitere Beschulung der Schülerinnen und Schüler auch nach der Entlassungsfeier, z. B. Intensivkurse, ist vom Infektionsgeschehen abhängig und kann daher erst kurzfristig entschieden werden. Sie erhalten aber rechtzeitig weitere Informationen.

Sollten Sie noch Fragen zum Ablauf der Abschlussprüfungen haben, melden Sie sich gern.

 

Mit herzlichen Grüßen aus der Schule,

das Schulleitungsteam