Ja, denn am 9. Januar besuchte uns Herr Frank Ziemann vom niedersächsischen Verfassungsschutz aus Hannover unsere 10. Abschlussklassen.

Eine höchst interessante Zeit konnten die Schüler erleben. Mit zahlreichen Beispielen in Form von Filmsequenzen wurde das Thema behandelt. Gemeinsam konnten Schüler/innen und Lehrer/innen in vielfältiger Weise alte Formen des Rechtsextremismus mit heutigen Erscheinungsformen vergleichen.

Während dieser häufig sehr emotionalen 90 Minuten haben die Jugendlichen und auch die Erwachsenen viel darüber gelernt, wie Rechtsextremisten in Deutschland gefunden und auch wie sie bestraft werden.

An dieser Stelle nochmals ein Dankeschön an Herr Frank Ziemann für diese gelungene Zeit.

Pavlo-Luca Böhling, 10e

Verfassungsschutz

Am 20.12.2019 lag eine besondere Stimmung in der Luft. Während die Chorkinder sich unter der Leitung von Frau Heusler im Musikraum einsangen, warteten die anderen Grundschülerinnen und -schüler aufgeregt in ihren Klassen auf den Beginn der Weihnachtsfeier. Um 8.30 Uhr ging es endlich in die weihnachtlich geschmückte Mensa, in der die stellvertretende Schulleitung Frau Bockrandt zur Begrüßung bereitstand.

Mit dem gemeinsamen Lied „Wir sagen euch an den lieben Advent“ stimmte sich die gesamte Grundschule auf die Feier ein. Frau Brammer führte durch das Programm, welches sich aus je einem weihnachtlichen Beitrag jeder Klasse zusammensetzte. So gelang es, die Weihnachtsfeier mit Fürbitten, einer Bildergeschichte, dem Krippenspiel des Chors, Liedern, Gedichten, einem Stand-Up-Theater und einem Tanz abwechslungsreich zu gestalten.

Frau Helbing beendete die besinnliche sowie gleichermaßen lustige und fröhliche Veranstaltung mit einem kurzen Rückblick und verabschiedete die Schülerinnen und Schüler mit den Klängen des gemeinsam gesungenen Liedes „We wish you a Merry Christmas“ in die Weihnachtsferien.

Susanne Lotze

20191220 084444 bearb

Schülerinnen und Schüler gestalten Gottesdienste in Neuenkirchen

„Wir sagen euch an, den lieben Advent“ und „Stern über Bethlehem“ ertönten in der St-Bartholomäus-Kirche in Neuenkirchen, gesungen von den vielen Kindern und Jugendlichen der Neuenkirchener Grund- und Oberschule. Wie in jedem Jahr fanden wieder kurz vor Weihnachten zwei Adventsgottesdienste statt, einer für die Grundschüler und einer für die Oberschüler.

Die Gottesdienste wurden von und für die Schülerinnen und Schüler gestaltet und von Pastorin Maren Zerbe gehalten.

Beim Gottesdienst der Grundschule waren auch wieder die Schulis, Kinder der Neuenkirchener Kindergärten, die im nächsten Sommer eingeschult werden, anwesend. Auch in diesem Jahr waren wieder viele Schülerinnen und Schüler in den Gottesdienst eingebunden. So zündeten einige Kinder der Klasse 4b die Adventskerzen des großen Adventskranzes an, die Klasse 2c trug unter der Leitung von Frau Minor ein Anspiel zum Thema Teilen vor, die Klasse 1b sprach das Vater unser mit Gebärden und die Klasse 4a trug selbst geschriebene Fürbitten vor. Der Schulchor hat den Gottesdienst mit zwei Liedvorträgen abgerundet.

Auch der Adventsgottesdienst der Oberschule stand unter dem Thema "Teilen". Nachdem bei einem ersten Lied Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b die Kerzen am Adventskranz entzündet hatten, übernahm die Klasse 10e die weitere Gestaltung. Die Jugendlichen zeigten kurze selbsterstellte Videoclips, in denen sie ihre Gedanken zum Teilen (auch) in Bezug auf Weihnachten für alle veranschaulichten. Frau Zerbe griff diese Gedanken in ihrer Ansprache auf und die selbst geschriebenen Fürbitten der Klasse 7b knüpften nahtlos daran an.

Frau Wrigge und Frau Heusler sorgten für die musikalische Begleitung und den weihnachtlichen Ausklang des Gottesdienstes.

Katrin Flemming, Katharina Ruhnke


IMG 20181219 WA0007

Unterkategorien