Im November 2018 wurden sechs neue Schülerinnen und Schüler der GOBS Neuenkirchen im Alter von 12-16 Jahren von der Sportjugend Heidekreis erfolgreich zum Schulsportassistenten ausgebildet. Ein weiterer Schüler legte bereits im Vorfeld seine Ausbildung im Rahmen des TSV Neuenkirchen ab. Für vier Tage ging es für die fünf Schülerinnen und Schüler zur Oberschule Soltau, wo die Ausbildung zusammen mit Schülerinnen und Schülern anderer Schulen des Heidekreises durchgeführt wurde.
Während ihrer Ausbildung lernten sie u.a. den Aufbau einer Übungsstunde und wichtige Sicherheitsregeln im Schulsport kennen. Zudem planten sie selbständig Spiele und führten diese durch.
Nach der Rückkehr in ihre Schule werden die Jugendlichen sich nun verstärkt in ihren klasseneigenen Sportunterricht einbringen und in Absprache mit der Sportlehrkraft, z.B. eine Erwärmung durchführen. Außerdem werden sie die Sportlehrkräfte bei der Durchführung von Schulsportveranstaltungen, wie zum Beispiel beim Tischtennis-Rundlauf-Cup, unterstützen, indem sie beispielsweise Schiedsrichterfunktionen übernehmen.
Besonderer Dank gilt dem Neuenkirchener Schulförderverein, der sich finanziell an den Ausbildungskosten und den neuen Sport-Shirts beteiligt hat.

 Marie Killian

IMG 20181205 WA0003

Ende November wurden in Neuenkirchen 16 Schülerinnen und Schüler im Alter von 12-16 Jahren von der Sportjugend Heidekreis erfolgreich zum Schulsportassistenten ausgebildet. Aus der Oberschule Neuenkirchen wurden insgesamt 10 und aus der Oberschule Bomlitz 6 Jugendliche von ihren Lehrkräften ausgewählt, um an diesem viertägigen Lehrgang teilzunehmen.

2014Während ihrer Ausbildung lernten sie u.a. den Aufbau einer Übungsstunde und wichtige Sicherheitsregeln im Schulsport kennen. Zudem planten sie selbständig eine Spielparty und führten diese durch.
Nach der Rückkehr in ihre jeweiligen Schulen werden die Jugendlichen sich nun verstärkt in ihren klasseneigenen Sportunterricht einbringen und in Absprache mit der Sportlehrkraft, z.B. eine Erwärmung durchführen. Außerdem werden sie die Sportlehrkräfte bei der Durchführung von Schulsportveranstaltungen unterstützen, indem sie beispielsweise Schiedsrichterfunktionen übernehmen.
Besonderer Dank gilt dem Neuenkirchener Schulförderverein, der sich finanziell an den Ausbildungskosten beteiligt hat.

 

 

 Das Foto zeigt die Neuenkirchener mit ihren Zertifikaten und neuen Schul-T-Shirts sowie ihrer Sportlehrkraft, Christiane Dehning.

schulsportassisSchulsportassistenten sollen das schulische Sport- und Bewegungsangebot unterstützen bzw. bereichern, indem sie Lehrer im Sportunterricht sowie bei Sportfesten und -turnieren unterstützen und Sport-AGs oder „bewegte“ Pausenangebote gestalten.

Im Herbst 2009 bot der Kreissportbund Soltau-Fallingbostel erstmals die Ausbildung zum Schulsportassistenten an. Mehrere Schülerinnen und Schüler der Grund- und Oberschule Neuenkirchen nahmen damals erfolgreich teil. Seitdem setzen sie sich in jedem Schuljahr ein, um das vielfältige Sportangebot der Schule mitzugestalten. In diesem Halbjahr unterstützen sie den Sportförderunterricht der 2. Klassen.

 

 

Das Bild zeigt die Schulsportassistenten mit den Sportförderkindern der 2. Klasse und ihre Sportlehrerin, Christiane Dehning.